Modul 1, Teil 1

Marquee_images

Unterlagen (pdf)

 

Leider gab es eine technische Panne und das Webinar läuft ab 1:00:00 unvollständig ab. Ihr findet die letzten 30 Miunten separat im unteren Video.

Die Kursmaterialen sind für euch bestimmt und dürfen Dritten nicht zugänglich gemacht werden. Wird dagegen verstossen, hat dies den Kursausschluss zur Folge ohne Rückerstattung der Kosten.

12 thoughts on “Modul 1, Teil 1

  1. Hallo, mein Name ist Alexandra (48 Jahre, 2 Border Collies), ich arbeite, mit meinen als Therapiebegleithund ausgebildeten Hunden, in der Beratung/ Begleitung von Menschen mit psychischen Problemen.
    In unserer Freizeit sind wir aktiv in unserem Hundeverein, ich habe schon viele, sehr unterschiedliche Seminare besucht, ich liebe es mich gemeinsam mit meinen Hunden fortzubilden.
    Mit meiner „Marla“ (10 Jahre, starke Arthrose) habe ich mit dem Agility vor 9Jahren angefangen (sie hatte nie viel Spaß daran), zwischendurch habe ich den Hund einer Bekannten im Agility ausgebildet und geführt, vor guten 5 Jahren zog meine Verrückte „Pearl“ ein, sie liebt alles was mit Bewegung zu tun hat, sie läuft aktiv Agility.
    Unser Problem 😉 sie maßregelt/ kontrolliert mich! Sie ist im Sport sehr lautstark (im Hoopers bellt sie vor allem, wenn sie von mir wegarbeiten muss! > hieran würde ich sehr gerne arbeiten, glaube aber nicht, dass wir das nochmal in den „Griff“ bekommen)
    Seid letztem Jahr September kann ich kein Agility mehr laufen, ich habe eine Sehnenablösung im Oberschenkel.
    RO reicht meiner kleinen Hummel nicht aus, sie muss sich bewegen!
    Aus diesem Grund habe ich im Januar mit dem hoopern begonnen. Ich habe 4 Tage Grundlagen nach Hoopers E’motion und trainiere mit Bekannten. Die eine ist Trainerin nach Hoopers E’motion die andere hat Seminare bei Michael Groner besucht. Ich finde es immer interessant unterschiedliche Methoden/ Herangehensweisen kennen zulernen, denn nur so kann ich DEN richtigen Weg für mich und auch für Mensch-Hund Teams finden, die ich trainiere. Deswegen bin ich bei Nadac Schweiz gelandet 😉
    Da mittlerweile einige Vereinskollegen auch hoopern wollen, hoffe ich hier viel Input zu bekommen, so dass wir demnächst ein weiteres Angebot im Verein anbieten können.
    Soooo ich hoffe ich habe an alles gedacht, leider ist es doch sehr lang geworden! Falls ihr noch Fragen habt, beantworte ich sie gerne, liebe Grüße Alek

    1. Hallo Alek, hab ganz herzlichen Dank für deine Vorstellung!! Wir sind schon gespannt, deine Fellnasen persönlich kennen zu lernen! 😃
      Ganz liebe Grüsse, Nadine

  2. Hallo, mein Name ist Margherita Pescollderungg. Bin in Südtirol geboren und aufgewachsen, wohne aber seit mehr als 10 Jahre nördlich von Venedig (Italien).
    Meine Hündin MITI, was im Lokaldialekt: ICH und DU heißt, ist 2 Jahre alt und wohnt seit einem Jahr mit mir.
    Hoopers kenne ich durch Monika Ballerini die letztes Jahr ziemlich oft bei mir war Dog Dance Seminar zu halten.
    Sofort habe ich mich in dieser Sportart verliebt und möchte diese gern in Italien verbreiten und unterrichten.
    Vor einige Monate war ich im Hundesporthotel in Oberammergau ein Hoopers-Seminar mit Michael Kroner besuchen. Ich weiß, daß er eine andere Führungsart hat, aber ich bin ein Mensch der gern verschiedenen Wege kennt und auch lernt.
    Freue mich schon auf das Trainerseminar und euch alle persönlich kennenzulernen.
    Liebe Grüße, Margherita

  3. Hallo,
    mein Name ist Annette, ich werde mit meiner Bretonen Mix Hündin „Funny“ (9J.) am Kurs teilnehmen. Ich bin Trainerin mit eigener Hundeschule mit Schwerpunkt Ausbildung und Beschäftigung von Familienhunden.
    Mit Funny habe ich in meiner Freizeit einige Jahre Mantrailing gemacht und bin dann zur Dummy Training gewechselt weil es Funny mit deutlich größerer Begeisterung macht als das Trailen.
    Auf einem Pferdeclicker Seminar von Alexandra Kurland habe ich mir Ihre Balancearbeit und ihr Training am Longierkreis mit Bodentargets angesehen. Mit einer meiner Trainingsgruppen habe ich danach begonnen Kreisarbeit über Bodentargets aufzubauen und die Hunde hatten soviel Spaß daran, dass wir überlegt haben wie wir dieses Training abwechslungsreicher gestalten können. Eine Idee war die Hunde auf größere Distanz zu unterschiedlichen Kreisen oder über Hindernisse schicken zu können.
    So bin ich beim Thema „Hoopers“ gelandet und habe eine Möglichkeit gesucht die Führtechnik und Parcoursgestaltung mit Funny zu lernen und sie dann meinen Kunden beizubringen.
    Yesim hat mir zufällig von Eurem Kurs erzählt und den Link geschickt.
    Euer Trainerkurs Konzept passt super zu meinen Wünschen: effiziente Grundlagen für Trainer zu lernen, viele verschiedene Hunde im Training beobachten zu können und Spaß mit meinem eigenen Hund beim Training mit Euch zu haben.
    Liebe Grüße
    Annette

  4. Hallo zusammen. Ich bin Remo, 50 Jahre und meine Chili, Labrador File-Trail Hündin ist acht Jahre alt. Ich komme aus der Umgebung von Thun. Wir sind im Begleithundewesen aktiv und stehen vor der BH III Prüfung. Ich war mehrere Jahre Übungsleiter in einem Verein und stehe vor dem Abschluss als Hundetrainer und Hunde-Verhaltensberater ATN. Ich habe keine Hoopers Vorkenntnisse. Im Anschluss an das BH will ich mit meiner Seniorin Agy-Hoopers trainieren und in meiner Hundeschule Agy-Hoopers auch anbieten, alles natürlich nur, wenn Chili und ich geeignet sind und es uns Spass macht. Es ist mir immer wichtig, aversiv frei und ohne Druck zu trainieren, das ist auch die Philosphie unserer Hundeschule. Chili liebt keine anderen Hunde, dies bietet aber im Training und Alltag keine Probleme. Ich freue mich, euch bald persönlich kennenzulernen und auch eine neue Disziplin zu erarbeiten. Liebe Grüsse Remo

    1. Hallo Remo, schön, dass Du und Chili mit dabei seid! Mit dem Begleithundetraining hast Du schon eine super Vorarbeit fürs Hoopers geleistet. Wir freuen uns darauf, Euch bald persönlich kennen zu lernen! Liebe Grüsse, Simone

  5. Hoi zäme. Ich bin Barbara (59), komme mit Ellic einem freundlichen 6 jährigen Toller Zuchtrüden. Wir arbeiten im Obedience 2, Plausch-Agility und Dummy. Er begleitet mich auch in die Hundeschule beim Lernspaziergang oder Familienhund. Ich habe bei Certodog den Hundeinstruktor 2 gemacht mit NHB und Tierpfleger light. Ich suche neue Herausforderungen auch für die Hundeschule Kunden. Freue mich euch kennenzulernen und viele neue Inputs zuerhalten. Liebe Grüsse Barbara

    1. Hallo Barbara, schön, von Dir zu lesen! Da seid Ihr beide ja schon sehr vielseitig aktiv! Wir freuen uns, dass Ihr Lust habt, nun auch das Hoopers zu Eurem Hobby zu machen! Bis bald, liebe Grüsse, Simone

  6. Hallo zäme, ich bin Claudia (62) und komme aus der Region Bern/Freiburg. Wir haben drei Hunde. Hank, ein dreijähriger Rottweiler (BH und Familienbegleithund), Pablo ein fünfjähriger Zwergrauhaardackel (NADAC und Familienbegleithund) und Crodino ein einjähriger Zwergglatthaardackel (Familienbegleithund). Hunde begleiten mich schon das ganze Leben.
    Mit Pablo trainiere ich seit ca. einem Jahr NADAC. Seit letzten November leite ich in unserem Verein die NADAC-Gruppe und habe bemerkt, dass ich mehr wissen will und muss, um unsere Teams zu trainieren.
    Ich komme mit Pablo an den Kurs.
    Ich freue mich auf den Kurs, euch kennen zu lernen und bin sehr gespannt.
    Herzliche Grüsse
    Claudia

  7. Hallo, mein Name ist Sabine und ich komme mit meinem 13 Jahre alten JRT/PRT-Mischling namens Eddie. Wir haben bislang nur ein bisschen Agility (just for fun) gemacht. Abgesehen davon kann er ein paar Dog-Dance-Übungen und ein wenig Erfahrung in Hoppers haben wir auch schon gesammelt. Die Basisarbeit fehlt allerdings teilweise und auf Distanz arbeiten klappt auch nur bis auf ein paar Meter (und ist tagesformabhängig).
    Und dann kommt noch meine kleine 9 jährige Mischlingshündin Motte mit. Motte ist ein schüchterner, eher unterwürfiger Hund. Sie ist sehr feinfühlig und als wir sie bekommen haben, hat sie sich bei Ansprache auf den Rücken gelegt und sich bepinkelt. Als sie bei uns eingezogen ist, hat sie das Leben bei uns und die Regeln bei uns zu Hause kennengelernt. Und natürlich viel Sozialkontakt von uns bekommen. Ein bisschen Agility habe ich mit ihr auch gemacht, was für ihr Selbstbewusstsein gut war. Sie kann leider nicht auf einer Startposition verweilen, weshalb ich mit ihr noch kein Hoopers-Training gemacht habe. Auch sucht sie eher die Nähe zum Menschen, als auf Distanz zu arbeiten. Vielleicht bekomme ich ja auch für sie ein paar Tipps, wie ich mit ihr arbeiten kann. Sie nimmt allerdings kein Spieli (kleine Bälle nur manchmal bei uns im Garten) und bei Leckerlis wird sie ganz hibbelig. Hundetrainerin bin ich nicht, gehe aber seit Jahren – zusätzlich zu meinen Hunden – auch mit Tierheimhunden in die Hundeschule des Tierheims. Hier würde ich gerne auch einen Hoopers-Kurs anbieten. Ich freue mich auf ein paar schöne Tage mit Euch.
    Viele Grüße aus Köln
    Sabine

    1. Liebe Sabine, wir freuen uns darauf, Dich, Eddie und Motte kennen zu lernen! Der Kurs ist darauf ausgerichtet, wirklich Schritt für Schritt das Hoopers aufzubauen. Das klappt deshalb bestimmt auch mit Motte. Bis bald mit lieben Grüssen, Simone

  8. Hallo zusammen, mein Name ist Tiziana (38 Jahre) und ich bin in Seon im Kanton Aargau zu Hause.
    Zu unserer Familie gehören 4 Hunde, Body (12 Aussierüde), Raja (9 1/2 Mix-Hündin), Spidy (3 Aussierüde) und Nimay (bald 2 Aussierüde). Alle 3 Rüden haben bereits etwas mehr oder weniger Erfahrungen im Hoopers gesammelt, ans Trainerseminar wird mich allerdings Raja begleiten, das wird meine Herausforderung ;-).
    Alle unsere Hunde haben bereits in diverse Hundesportarten reingeschnuppert, wie Agility, Mantrailing, Longieren, DogTricks, Fährten, DummyTraining, Obedience, RallyO und einiges mehr…
    Am liebsten tummeln wir uns an tollen Seminaren mit grandiosen Trainern und erweitern so stetig unseren Horizont. Ich mag diverse Hundesportarten sehr gerne, aber meine grosse Liebe gehört dem Hoopers :-)

    Ich freue mich bereits sehr auf eine wundervolle Zeit mit euch allen.

    Bis ganz bald, Tiziana

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *